Professioneller hochwertiger anpassbarer Korkenzieher
Follow us on Facebook       For orders and info: +39.0427.700702

Verkaufsbedingungen

Die folgenden allgemeinen Verkaufsbedingungen sind Bestandteil aller unserer Verträge über die Lieferung von Materialien und Produkten, auch wenn telefonisch, mündlich, per Fax Bestellungen entgegengenommen werden. E-Mail oder Internet.

Kaufverfahren und Produkte

Durch die Angabe Ihrer Daten für die Ausführung eines Kundenauftrags erklären Sie sich mit diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen (nachstehend "Allgemeinen Bedingungen") und allen Bestimmungen einverstanden, die die Nutzung der Website regeln. B. die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen der Website, die auf anderen Seiten veröffentlicht sind und die Registrierung, den Zugriff, die Navigation und im Allgemeinen die Nutzung der Website regeln.
Vor der Übermittlung des Bestellformulars kann der Kunde Fehler bei der Dateneingabe erkennen und beheben. Jede übermittelte Bestellung ist ein vertraglicher Vorschlag des Kunden und ist daher für den Lieferanten zu dem Zeitpunkt bindend, wenn die Kaufbestätigung per E-Mail von der Website aus gesendet wird.
Der Lieferant sendet die Annahme per E-Mail, nachdem er die Vollständigkeit und Richtigkeit der Bestellung überprüft hat. Der Online-Kaufvertrag gilt als abgeschlossen, wenn die vom Lieferanten versendete endgültige Bestätigungs-E-Mail den vom Kunden verwendeten E-Mail-Server erreicht hat.
Die Bestellbestätigungs-E-Mail enthält eine Zusammenfassung jedes bestellten Produkts mit einem relativen Preis (einschließlich aller anwendbaren Steuern oder Steuern) sowie die zugehörigen Zahlungsmethoden und Versandmethoden, die während des Online-Kaufvorgangs ausgewählt wurden. Vor dem Kauf von Produkten muss der Kunde die Allgemeinen Verkaufsbedingungen sorgfältig lesen und gegebenenfalls eine Kopie davon für den persönlichen Gebrauch drucken oder aufbewahren.
Die Allgemeinen Bedingungen sind im Gesetzesdekret vom 22. Mai 1999 n. Geregelt. 185 (nachstehend "Dekret") zur Umsetzung der Richtlinie 1997/7 / EG über den Verbraucherschutz bei Fernabsatzverträgen und des Gesetzesdekrets vom 9. April 2003, 70 zur Umsetzung der Richtlinie 2000/31 / EG über bestimmte rechtliche Aspekte der Dienste der Informationsgesellschaft, unter besonderer Berücksichtigung des elektronischen Geschäftsverkehrs.

Der abgeschlossene Kaufvertrag wird auf dem E-Mail-Server des Lieferanten und des Käufers abgelegt und ist den Mitarbeitern des Lieferanten zugänglich, die ihn in Bezug auf die Ausführung des Vertrags kennen müssen, und Dritten, die der Lieferant für den Vertrag verwendet. Ausführung des Vertrages und der rechtmäßigen Empfänger gemäß geltender Gesetzgebung. Mit dem Absenden der Auftragsbestätigung stimmt der Kunde der Nutzung durch den Telefonanbieter, der E-Mail und anderer automatisierter Rufsysteme zu, ohne dass ein Betreiber in Bezug auf den Abschluss und die Vertragsabwicklung eingreift.
Der Lieferant kann seine Kaufaufträge nicht bearbeiten, die keine ausreichende Zahlungsfähigkeit garantieren oder unvollständig oder unrichtig sind oder im Falle der Nichtverfügbarkeit von Produkten. In diesen Fällen werden wir Sie per E-Mail darüber informieren, dass der Vertrag nicht zustande kommt und der Lieferant seine Bestellung nicht unter Angabe der Gründe nachverfolgt hat.
Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Preise der auf seiner Website oder in Informationsbroschüren und Werbematerial veröffentlichten Produkte nach Bestätigung der Bestellung des Kunden zu bestätigen oder zu ändern.
Die technischen und funktionalen Merkmale der vom Anbieter auf der Website veröffentlichten Produkte können Änderungen unterliegen.
Der Lieferant übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen.
Die Abbildungen und Farben der Produkte, die in den entsprechenden Produktblättern auf der Website veröffentlicht werden, sind indikativ und nicht verbindlich.
Die Größe und Positionierung des Aufdrucks auf dem Produkt werden von uns auf der Grundlage technischer Spezifikationen festgelegt, sofern vom Kunden nicht anders angegeben, so dass sie nicht angefochten werden können, zusätzliche Rabatte und / oder Entschädigung.

Die personalisierten Logos können nicht auf die Produkte gedruckt werden, es sei denn, eine schriftliche grafische Bestätigung wird erhalten. Für den Fall, dass Fehler und / oder Auslassungen des Drucks festgestellt werden, kann der Kunde keine Ansprüche geltend machen, wenn er der Genehmigung des grafischen Entwurfs entspricht und dieser entspricht oder wenn er ausdrücklich auf seine Vision verzichtet hat.
Der Kunde kann eine Sonderanfertigung während der Arbeit nicht stornieren, es sei denn, eine schriftliche Vereinbarung mit Patrick S.r.l. oder in keinem Fall ohne die Kosten, die Patrick S.r.l entstanden sind. bis zu diesem Stadium.

Die im Bestellvertrag mitgeteilten Lieferzeiten sind unverbindlich und nicht verbindlich für Patrick S.r.l. und kann daher nicht zu einer Kündigung des Vertrages, zusätzlichen Rabatten und / oder einer Entschädigung führen.

Die Ware wird dem Frachtführer unbeschädigt, vollständig und in einwandfreiem Zustand übergeben und muss beim Kunden eingehen. Andernfalls ist der Kunde verpflichtet, die festgestellte Unregelmäßigkeit schriftlich gegenüber dem Fahrer zu beanstanden. Andernfalls wird es unnötig, Ansprüche an die Verkäuferfirma zu richten, die den Beförderer nicht anfechten kann, weil ihm nicht die vom Kunden zur Verfügung gestellten Unterlagen zur Verfügung stehen.

Mit dem Absenden von Bestellungen werden alle genannten Verkaufsbedingungen anerkannt und akzeptiert.

Alle technischen Merkmale und veröffentlichten Preise können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Produkte werden nicht als Probe geliefert. Der Kunde ist für die Auswahl der bestellten Produkte und die Konformität und Konformität der von jedem Hersteller angegebenen Spezifikationen mit seinen Bedürfnissen verantwortlich.

Überprüfung der gelieferten Produkte

Im Falle eines Bruches und einer Manipulation des Pakets muss der Kunde die Ware, die vom Lieferanten ersetzt und zurückgesandt wird, nach dem befriedigten oder erstatteten Prinzip gegen ihn zurückweisen. Die Ware wird nur versichert versandt, wenn der Kunde dies ausdrücklich verlangt, selbstverständlich gegen Aufpreis.
Es ist wichtig, dass der Kunde nach Erhalt der Ware Folgendes überprüft:

  • Die Anzahl der gelieferten Pakete entspricht der im Begleitdokument angegebenen.
  • die Waren entsprechen den tatsächlich im Steuerbeleg angegebenen Angaben;
  • Die Verpackung ist intakt, nicht beschädigt oder nass oder auf andere Weise verändert oder manipuliert, auch in den Materialien / Versiegelungen (Klebeband, Umreifung ...)

Beschädigungen oder Unstimmigkeiten in der Anzahl der Pakete sowie Lieferverzögerungen sind dem Zusteller unverzüglich durch Eingabe der Worte "Rücktritt mit Vorbehalt bei Mangel und / oder Beschädigung von Nr. ... Paketen" zu melden ein spezifischer Steuerbeleg, der innerhalb von sieben (7) Kalendertagen per E-Mail an den Lieferanten bestätigt wird. Versteckte Schäden müssen dem Lieferanten innerhalb von sieben (7) Kalendertagen gemeldet werden.
Jegliche Benachrichtigung über die oben genannten Bedingungen und / oder auf verschiedene Weise, wie oben angegeben, wird nicht berücksichtigt.
Der Kunde übernimmt für jede Aussage die volle Verantwortung.
Nach Unterzeichnung des Kurierdokuments kann der Kunde keine Einwände gegen das Aussehen der gelieferten Waren und die Anzahl der erhaltenen Pakete erheben.

Ungewöhnliche Verwendung von Produkten

Der Anbieter lehnt jede Verantwortung für die illegale und unzulässige Verwendung von Produkten ab, die auf unserer Website verkauft werden.

Zahlungsarten

Wir akzeptieren Online-Zahlungen mit der Kreditkarte VISA oder MASTERCARD.
In jedem Fall gilt der Vertrag als abgeschlossen, wenn der Kunde die Bestätigung zur Annahme des Lieferanten erhalten hat, unbeschadet des Rechts des Lieferanten, die fälligen Zahlungen zu verlangen und die Sendung erst nach Zahlungseingang auszuführen.
Bei Zahlung mit Kreditkarte werden die Finanzinformationen (z. B. Kreditkartennummer oder Datum des Ablaufs) per SSL-Protokoll an das Bank-Gateway weitergeleitet. Diese Informationen werden vom Lieferanten niemals verwendet, außer um die mit dem Kauf verbundenen Verfahren abzuschließen und die entsprechenden Übertragungen im Falle von Rückerstattungen der Produkte, nach Ausübung des Widerrufsrechts oder wenn dies erforderlich ist, zu verhindern Die Polizei erzwingt die Betrugsprovision auf der Website des Lieferanten.
Der Lieferant behält sich das Recht vor, unvollständige oder falsch ausgeführte Bestellungen nicht anzunehmen.
Die Preise unserer Produkte verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und Versand.
Die Versandkosten verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Bei Zahlung per Kreditkarte wird der Lieferant den Betrag der Bestellung nur zum Zeitpunkt der Absendung der Annahme der Bestellung in Rechnung stellen. Die Steuerunterlagen für die bestellten Produkte werden vom Lieferanten zum Zeitpunkt der Zahlung ausgestellt.
Wenn der Kunde Mehrwertsteuerinhaber ist und eine Rechnung in seinem eigenen Namen erhalten möchte, muss er dies in der Bestellung angeben, indem er die entsprechenden Felder ausfüllt. Die Kosten und die Behandlung für die Entsorgung der Verpackung gehen zu Lasten des Kunden.

Widerrufsrecht

Kunst nach. Gemäß Artikel 5 Buchstabe b) des Dekrets hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und die bestellten Produkte und / oder das bereitgestellte Material zurückzugeben Sie befinden sich in demselben Zustand, in dem sie sie erhalten haben, immer noch in der Originalverpackung.
Diese Rückerstattung kann ohne Strafe und ohne Angabe von Gründen erfolgen.
Das Widerrufsrecht muss der Kunde unter dem Vorbehalt der Verfallserklärung durch das Versenden eines Einschreibebriefs A.R. unter der in Punkt 1 angegebenen Anschrift des Lieferanten innerhalb von 14 Werktagen nach Erhalt der Produkte.
Die oben erwähnte Mitteilung kann innerhalb derselben Frist auch per Fax an den Lieferanten gesendet werden, sofern sie innerhalb von 48 (achtundvierzig) Stunden nach dem Absenden des Faxes per Einschreiben A.R. bestätigt wird.
Alle Rücksendungen müssen vom Kundendienst des Lieferanten autorisiert werden, der eine Rücksendenummer ausstellt.
Sobald diese Nummer eingegangen ist, kann der Kunde das Produkt an die angegebene Adresse zurückschicken, wobei die Rückgabeautorisierungsnummer angegeben wird. Das Produkt muss innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Mitteilung mit der Rücksendenummer zurückgegeben werden.
Die Versandkosten trägt der Kunde vollständig.
Sobald die Produkte erhalten und ihre Unversehrtheit überprüft worden sind und sie nicht beschädigt sind, stellt der Lieferant so schnell wie möglich und in jedem Fall die diesbezüglichen Bestimmungen und Verfahren bereit. 5 Absatz 7 des Dekrets, um dem Kunden die Kosten der zurückgegebenen Produkte zuzuschreiben, wobei gegebenenfalls die nicht vom Kunden gezahlten Versandkosten in Rechnung gestellt werden, die dem Kunden dauerhaft in Rechnung gestellt werden.
Eventuelle Anhänge an die Produkte müssen gemeinsam versandt und versiegelt zurückgesandt werden. Das Widerrufsrecht gilt nur für Waren, die zum Zeitpunkt der Rückgabe noch intakt sind, und kann nicht für die Produkte ausgeübt werden, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zurückgegeben werden können oder die sich schnell verschlechtern oder sich schnell verschlechtern können. Sie können auch das Rücktrittsrecht nicht für nutzen Produkte, die speziell für den Kunden bestellt oder für diesen Kunden erstellt wurden, getestete und verwendete Produkte sowie Produkte, die in anderen als den Originalverpackungen zurückgegeben werden.
Unterliegen allen zwingenden gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz von Verbrauchern, die als Kunden gedacht sind, die außerhalb der beruflichen Tätigkeit gemäß der Definition des Verbrauchers im Stand der Technik handeln. 2 Buchstabe e) des oben genannten Erlasses. Bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden wird auf die Seite zur Verarbeitung personenbezogener Daten verwiesen.
Im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts hat der Lieferant das Recht, die Rücknahme von Produkten nicht anzunehmen, die keine entsprechende Verpackung haben oder deren wesentliche und qualitative Merkmale verändert oder beschädigt sind. Wenn die Methoden und Bedingungen für die Ausübung des Widerrufsrechts nicht beachtet werden, hat der Kunde keinen Anspruch auf Erstattung der vom Lieferanten bereits gezahlten Beträge; Er kann die Produkte jedoch auf eigene Kosten in dem Zustand zurückholen, in dem sie an den Lieferanten zurückgesandt wurden.
Andernfalls kann der Lieferant die Produkte zusätzlich zu den bereits gezahlten Beträgen zurückbehalten.
Kunst nach. Gemäß Artikel 5 des Dekrets ist das Widerrufsrecht ausschließlich natürlichen Personen (Verbrauchern) vorbehalten und kann daher nicht von juristischen Personen und natürlichen Personen ausgeübt werden, die zu Zwecken ihrer beruflichen Tätigkeit handeln.

Fälle höherer Gewalt

Zu den Fällen höherer Gewalt gehören unvorhergesehene geschäftliche Schwierigkeiten, Transport oder Versand, Brände, Überschwemmungen, unvorhergesehene Arbeitskräftemangel, Rohstoffe und Hilfsprodukte, Energieknappheit, Streiks, Aussperrungen, behördliche Vorschriften oder andere Behinderungen, die nicht von den Umständen abhängig sind Zulieferer, die die Herstellung, den Versand, die Lieferung oder den Verbrauch der Ware reduzieren, verzögern, behindern oder behindern und von der Verpflichtung der Lieferunternehmer befreit sind, sind beide berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.
Wenn die Bezugsquellen ganz oder teilweise verloren gehen, hat der Lieferant das Recht, nach Erfüllung seiner Bedürfnisse die verfügbaren Warenmengen unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der einzelnen Kunden aufzuteilen.

Garantien und Unterstützung

Produktpreise können Aktualisierungen unterliegen.
Bitte überprüfen Sie den endgültigen Verkaufspreis, bevor Sie das Bestellformular absenden.
Der Lieferant garantiert die gute Qualität der verwendeten Materialien und bei der Montage. Während der Gewährleistungsfrist verpflichtet sich der Lieferant, alle erforderlichen Schritte für den Abbau, die Reparatur und die Wiederinbetriebnahme derjenigen Teile durchzuführen, die aufgrund schlechter Material- oder Verarbeitungsqualität als fehlerhaft erscheinen.
Jegliche Verpflichtung des Lieferanten für normale Abnutzung, schlechte Pflege, Handhabungsfehler, Überlastung, Leistung und Beanspruchungen, die nicht in den in der Bedienungsanleitung angegebenen Grenzen liegen und als Ursache höherer Gewalt anerkannt sind, ist ausgeschlossen. Die Garantiezeit für Produkte hat eine Laufzeit von 1 (ein) Jahre für Unternehmensverträge und zwei Jahre (zwei) für Privatverträge, sofern zum Zeitpunkt des Kaufs nichts anderes angegeben ist.
Diese Garantien gelten nicht für Produkte, die direkt geliefert werden, oder für Produkte, für die eine direkte Herstellergarantie gilt.
Für private Verbraucher, dh solche, die zu Zwecken einschalten, die nicht ihrer beruflichen oder unternehmerischen Tätigkeit entsprechen, wendet der Lieferant das Gesetzesdekret vom 2. Februar 2002 an. Nr. 24. - Kunst. 1519-bis und folgende. - (zwei Jahre ab Lieferung bis zu den gesetzlichen Bedingungen).
Für andere Unternehmen, die normalerweise mit einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer einkaufen, gelten die in Artikel 1490 und folgenden genannten gesetzlichen Garantien. (ein Jahr ab Lieferung nach den gesetzlichen Bestimmungen).

Gerichtsstand

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen italienischem Recht.
Unbeschadet der Anwendbarkeit der zwingenden gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz der Verbraucher (im Sinne von Artikel 1 Buchstabe b) des oben genannten Erlasses in Bezug auf das zuständige Gericht (Artikel 14 Absatz 1 des oben genannten Erlasses), Kontroversen, die nicht im Zusammenhang mit Verbrauchern stehen, in jedem Fall im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit des Gerichtshofs von Pordenone.

Änderungen und Aktualisierungen

Die Allgemeinen Verkaufsbedingungen werden von Zeit zu Zeit unter Berücksichtigung etwaiger Änderungen und / oder behördlicher Aktualisierungen geändert.
Obwohl nicht ausdrücklich von dieser Vereinbarung abgewichen, ist die Beziehung so zu verstehen, dass sie den in den Artikeln festgelegten Regeln unterliegt 1321 ff. Cod. Civ.
Wenn der Kunde einigen der in den Allgemeinen Verkaufsbedingungen festgelegten Bedingungen nicht zustimmt, senden Sie das Bestellformular für den Kauf der Produkte nicht ab.